Petersilien Frikadellen ganz frisch

Petersilien Frikadellen ganz frisch – Diese Frikadellen mit Petersilie sind ganz frisch, weil sie aus selbst gemachten Hackfleisch sind und sie haben deshalb einen viel besseren Geschmack finde ich. Ihr solltet es mal ausprobiere!

Zutaten für 12 Frikadellen:

700 g frisch selbst gemachtes Hackfleisch
100 g trocknes Brot
3 Eier
1 kleine Zwiebel
25 g Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprika
Sonnenblumenöl
etwas Semmelmehl

Zubereitung:

Das frische Hackfleisch in eine Schüssel geben.

Das Brot in etwas Wasser einweichen.

In die Schüssel mit Hackfleisch die Eier, Salz, Pfeffer, Paprika geben und durchmischen.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, das eingeweichte Brot ausdrücken und die kleingehackte Petersilie dazu geben und vermischen.

Jetzt aus der Masse 12 Frikadellen formen und damit es nicht so klebt kommt jetzt das Semmelmehl ins Spiel damit paniert man die Frikadellen leicht ein. Die Frikadellen nicht so dick machen lieber grösser und flacher, dann werden sie schneller durch.

So jetzt das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten gut knusprig anbraten.

Sind die Frikadellen fertig lege ich sie immer auf einen Teller mit Küchenpapier, damit das Öl aufgesaugt wird, denn ohne Öl geht es ja nicht und darin werden die Frikadellen nun mal am Besten und leckersten.

Jetzt können die Petersilien-Frikadellen warm oder kalt gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar